Wallbox
Elektromobilität beginnt zu Hause

E-Mobilität zu Hause – sicher und bequem mit einer Wallbox

Die Elektromobilität nimmt auch in Deutschland immer mehr Fahrt auf. Die Autohersteller kommen mit neuen Elektrofahrzeugen auf den Weltmarkt und die Tendenz in der Automobillandschaft zeigt eines ganz deutlich: Der Elektromobilität gehört die Zukunft! Zum vollständigen Laden hat man es nicht mehr weit. Viele nutzen schon heute die Möglichkeit, das eigene E-Auto bequem zu Hause aufzuladen.

Hierfür ist eine spezielle Ladestation für daheim die richtige Lösung: eine sogenannte Wallbox.

Was ist eine Wallbox?

Eine Wallbox ist ein kompaktes Ladegerät, das an einer Wand befestigt und zum Laden von Elektroautos genutzt werden kann. Diese Wandladestationen sind, im Gegensatz zu öffentlichen Ladestationen, schnell und einfach aufgebaut sowie für den Einsatz in Innenräumen (Garagen) oder im Außenbereich (Carports) gedacht. Als Schnittstelle zwischen dem häuslichen Stromnetz und dem Ladekabelstecker sorgt die Wallbox für eine sichere und reibungslose Kommunikation zwischen Strominfrastruktur, Ladekabel und Ladeelektronik des Elektroautos. Das Ladekabel ist üblicherweise fest in die Wallbox integriert.

Wallbox Elektomobilität

Laden mit einer Wallbox – alle Vorteile auf einen Blick

Schnell  Eine Wallbox verkürzt die Ladezeit und damit auch die benötigte Energie. Statt maximal 3,7 kW oder 2,3 kW wie bei der Haushaltssteckdose bieten Wallboxen je nach Modell und Anschluss zwischen 3,7 und 22 kW.

Effizient Eine Wallbox ist auf die Ladeleistung Ihrer Elektroinstallation abgestimmt und kommuniziert Ihrem Elektroauto, mit welcher Stromstärke es maximal laden kann.

Sicher Eine Wallbox ist gegen eventuelle Überhitzung geschützt. Dadurch sind Kabelbrände nahezu ausgeschlossen.

Günstiger Zuhause laden ist oft günstiger. Sie fragen sich, mit welchen Kosten Sie bei der Installation und Inbetriebnahme einer Wallbox rechnen müssen? Ganz genau ist das leider nicht auszurechnen. Mehrere Faktoren spielen dabei eine Rolle - zum Beispiel für welche Wallbox Sie sich letztendlich entscheiden. Der Preis für eine Wallbox variiert je nach Modell zwischen 400 € und 2.500 €. Dazu kommen die Kosten für die Montage durch einen Fachmann. Allerdings profitieren Sie beim heimischen Haushaltsnetz – im Gegensatz zu öffentlichen Ladestationen – in der Regel von einem günstigeren Strompreis. Übrigens, für das Laden zuhause mit 100 % klimaneutral erzeugtem Strom bieten wir Ihnen den passenden Ökostromvertrag “Gib mir grüne Zukunft“ an.

Wallbox-Förderung

Und zum Schluss kommt das Beste! Die Anschaffung einer Wallbox fördert der Staat aktuell mittels der KfW-Bank (Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude Zuschuss 440) mit 900 € je Ladepunkt. Wie genau und welche Wallboxen förderfähig sind, dass erfahren Sie hier unter www.kfw.de .

Netzanschlussbedingung!

Die Anschaffung einer Wallbox mit maximaler Ladeleistung bis 11 kW ist unserem Netzbetrieb lediglich anzuzeigen. Hierzu nutzen Sie bitte die E-Mail-Adresse kundenservice@stadtwerke-bramsche.de. Eine Ladeleistung größer 11 kW ist genehmigungspflichtig! In diesem Falle setzen Sie sich bitte mit Herrn Matthias Raming (Abteilungsleitung Elektrizität), Tel. 05461 / 887-140 in Verbindung.